Lara

Geschlecht: weiblich
kastriert: ja
Rasse: Mischling
Geboren: ca. Juni 2014
Größe: mittelgroß
Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung
Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt
Behinderungen/Krankheiten: keine
Besondere Merkmale: kurze Rute
Aufenthaltsort: Pflegestelle in 31139 Hildesheim

 

 

 

 

 

 

 

11.07.2015 - Lara hat ihre Menschen gefunden!

 

 

16.06.2015

 

Fotogalerie von Lara

 

 

Mai 2015

 

Das Pflegefrauchen schreibt:

 

Lara ist ein rumänischer Hirtenhund Mischling und lebt seit Dezember 2014 bei uns in Hildesheim als Pflegehund. Sie ist jetzt 11 Monate alt und lebt hier im Rudel mit noch drei anderen Hündinnen unterschiedlichen Alters.

Lara ist verträglich mit Rüden und Hündinnen, nur angeblafft mag sie nicht werden, dann blafft sie auch mal zurück. Vom Charakter her ist sie eine ruhige, freundliche, aber auch sehr unsichere Hündin.

 

Besonders fremden Menschen gegenüber ist sie erst sehr zurückhaltend und misstrauisch, taut aber schnell auf wenn sie merkt, dass man ihr wohlgesonnen ist. Lara beherrscht das Hunde 1x1, läuft fantastisch an der Leine

und auch neben dem Fahrrad her. Sie ist stubenrein, kann auch mal alleine bleiben, läuft bei uns auch ohne Leine und ist gut abrufbar. Wir gehen mit ihr regelmäßig in die Hundeschule und auch da ist sie ein richtiger Streber.

 

Es ist ganz wichtig, dass Lara einen Menschen an ihre Seite bekommt, der sehr sicher im Umgang mit Hunden ist, genau weiß was er tut und dem Hund die Sicherheit gibt, dass der Mensch sie beschützt und alle Situationen vollkommen unter Kontrolle hat. Ist das nicht der Fall, zeigt Lara ihren Genen entsprechend Herden-schutzhundtypisches Verhalten und beginnt Haus, Hof und vor allem Frauchen und Herrchen zu beschützen

und damit ist sie als unsicherer Hund total überfordert.

 

Bei uns zeigt sie dieses Verhalten gar nicht, da sie sich hier sicher fühlt.

 

Wir wünschen uns für Lara ein Zuhause, das schon Erfahrungen mit Herdenschutzhunden hat, oder eben mit anderen Hunderassen, welche starken Schutztrieb zeigen. Ein souveräner Ersthund, der entspannt durch die Welt läuft und Lara an die Pfote nimmt wäre ideal, ist aber kein Muss, wenn Frauchen und Herrchen ihr die nötige Sicherheit vermitteln können.

 

Wenn sie dieser wunderschönen Wuschelmaus ein kuscheliges Plätzchen anbieten wollen,

melden sie sich gerne bei uns.

 

Hier gibt es Fotos von Lara auf ihrer Pflegestelle

 

 

Update 21.12.2014

 

Das Pflegefrauchen berichtet von Laras 1. Frisörtermin:

 

"Heute hatte Lara ihren Frisörtermin. Gott sei Dank waren die Verfilzungen nicht soooo schlimm und die Frisörin musste sie nicht scheren (ist im Winter ja auch doof), sondern konnte die Verfilzungen rausschneiden, sie richtig bürsten und kämmen und ein bisschen in Form schneiden. Alles in Allem hat es eine Stunde gedauert und Lara hat die ganze Zeit keinen Mucks gemacht und alles brav über sich ergehen lassen und das Bürsten hat sie sogar genossen. Für die etwas unangenehmeren Stellen kam die Leberwursttube zum Einsatz und dann war es auch in Ordnung. Wir hatten unseren Esstisch in die Mitte vom Wohnzimmer geschoben, eine rutschfeste Matte und eine kuschelige Decke drauf und dann die Lara hochgehoben. Sie hat es sich dort gleich gemütlich gemacht und die Frisörin hat auch immer nur den Bereich gemacht, der gerade erreichbar war. Irgendwann ist Lara von allein aufgestanden und dann konnte sie unter dem Bauch weitermachen. Es war total entspannt und jetzt habe ich einen fluffigen, glänzenden Hund hier tief und fest pennen. Wir können jetzt jeden Tag einmal durchkämmen, um keine neuen Verfilzungen entstehen zu lassen. Die Frisörin war begeistert von ihr und meinte, sie hat so einen entspannten Tierschutzhund nach einer Woche Deutschland noch nicht auf dem Tisch gehabt."

 

 

 

Update 15.12.2014

 

Der erste Bericht von Laras Pflegefrauchen:

 

"Die Maus macht sich super und die Ängstlichkeit vom ersten Tag ist verschwunden. Sie genießt ausgiebiges Streicheln und spielt gerne Zerrspiele oder bringt Spielzeug, welches man für sie wirft.

 

Im Umgang mit anderen Hunden ist sie höflich und zurückhaltend, aber nicht ängstlich. Sie kann die Kommunikation der anderen gut lesen und reagiert angemessen darauf. Nur wenn sie der Spieltrieb überkommt, dann wird sie schon mal übermütig und da kann es auch sein, dass sie das nicht mehr ganz so freundliche Grinsen meiner Leila übersieht und dann gibt es auch mal eine konkretere Ansage.

 

Ansonsten fügt sie sich hier harmonisch in das Mädelsrudel ein.

 

Sie zeigt brav, wenn sie in den Garten muss, nur heute Mittag, als ich von der Arbeit kam hatte sie Pipi ins Haus gemacht, da war ja auch keiner da, der sie rauslassen konnte.

 

Auf den Spaziergängen ist sie neugierig und ausgelassen und hat einen riesen Spaß am Schnüffeln und Erkunden der Umgebung. Heute waren wir mit der Schleppi unterwegs und sie hat es genossen das ihr Radius erweitert war. Kurz vor Ende der Leine habe ich sie dann immer mit Namen gerufen und sie kam brav zurück, um sich ihren Keks abzuholen.

 

Auf Umweltgeräusche und Eindrücke wie Radfahrer, Jogger, Inliner Fahrer, andere Hunde, Züge, Autos und sogar lärmende Rettungswagen reagiert sie gelassen und orientiert sich da an mir und den Mädels, wenn sie sieht wir sind ruhig ist alles gut."

 

 

Update 13.12.2014

 

Lara ist auf ihrer Pflegestelle in Deutschland angekommen.

Sobald wir neue Infos haben, stellen wir sie ein.

 

 

Update 29.9.2014

 

Die kleine Welpine, jetzt Lara, durfte heute die Ecarisaj verlassen und ist in eine Pension umgezogen.

 

Zitat:

 

"Lara und Sara verhielten sich gestern großartig während der Fahrt. Keiner von ihnen übergab auf der Rückbank meines Autos, obwohl sie gefüttert worden sind, bevor ich sie in der Ecarisaj abgeholt habe.

Sie sind nicht ängstlich, Lara scheint ein bisschen schüchterner zu sein, aber in der Ecarisaj kam sie von

alleine zu mir. Sara folgt einem überall hin, wenn sie ein bisschen Aufmerksamkeit bekommt.

Es sind liebevolle Welpen, sehr einfach zu handhaben und keiner von ihnen versuchte,

zu entkommen, als ich sie auf den Arm genommen habe.

 

Sie verstanden sich von Anfang an gut mit dem Rudel auf Doras Hof.

Sie interessierten sich auch für die Spielzeuge und Bälle, die verstreut rumlagen.

Ich habe Beiden ein Halsband angezogen und sie haben es ohne Probleme akzeptiert.  

Ich glaube, sie werden auch keine Probleme mit der Leine haben.

Alles in allem sind es großartige Mädchen :)"

 

Hier gibt es neue Bilder von Lara

 

 

-------

 

 

Zitat:

 

"Sehr schöne Hündin, ca. 3 Monate alt, wie ein Shepherd. Aber leider sieht sie krank und apathisch aus.

Sie kommt nicht zum Essen oder um mit ihren Freunden zu spielen."

 

 

 
22.9.2014
 
 

Spendeneingänge für die Zeit in der rumänischen Pension:

 

Eingänge für Oktober:

 

Christia­ne Rosemarie N. 30,00 €

Aus Zeichenaktion im Forum "Verlassene Pfoten" von Jutta Baur 45,00 €

 

Lieben Dank, der Monat Oktober ist gedeckt!

 

Eingänge für November:

 

Aus Zeichenaktion im Forum "Verlassene Pfoten" von Jutta Baur 75,00 €

 

Lieben Dank, der Monat November ist gedeckt!

 

Eingänge für Dezember (12 Tage = 30,00 €):

 

Aus Zeichenaktion im Forum "Verlassene Pfoten" von Jutta Baur 30,00 €

 

Lieben Dank, der Monat Dezember ist gedeckt!

 

 

Eingänge für Tierarztkosten:

 

Aus Zeichenaktion im Forum "Verlassene Pfoten" von Jutta Baur 4,90 €

Christiane D. 10,00 €

 

gpEasy-Theme simplicity 1.5 by syndicatefx