Barney von Mamica und 7 Babys

Geschlecht: männlich
kastriert: noch zu jung
Rasse: Mischling
Geboren: ca. Anfang Dezember 2013
Größe: wächst noch
Charakter/Eigenschaften:
Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt
Behinderungen/Krankheiten:
Besondere Merkmale:
Aufenthaltsort: Pension (Alin) in Rumänien, vorher Ecarisaj - Box 52

Paten: Claudia Matthäs



Monatliche Pensionskosten: 350,00 € für die ganze Familie

 


Die Pensionskosten für Mamica und ihre Babys sind bis zu ihrer Vermittlung gedeckt. Um ihr Glück vollkommen zu machen, fehlen ihnen jetzt nur noch ihre eigenen Familien, zu der sie reisen dürfen!

 

 

 

Barney wird demnächst die Reise nach Deutschland antreten. Es hat sich ein Verein bereit erklärt,
ihn zu übernehmen. Allerdings hat er dadurch immer noch kein eigenes Zuhause.
Auch der Verein sucht Menschen, die Barney zu sich nehmen möchten.

 

 

 

Update 08.03.2014

 

Barney, Mats, Tiffy, Nancy, Dago, Sari und Tajo sind die Babys von Mamica.

 

Zitat aus Rumänien:
 

"Die Babys sind in der letzten Zeit gut gewachsen, seit ich sie zuletzt gesehen habe.

Barney ist der anhänglichste von allen. Er legte sich auf den Rücken, damit wir seinen Bauch kraulen konnten. Mats, Tajo und Sari sind schüchtern, sie kommen nicht von alleine. Hat man sie eingefangen, genießen sie dann doch die Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten. Alle sind verspielt und voller Energie, wie Welpen sein sollen.

Jetzt fehlt ihnen nur noch ein eigenes Zuhause."

 
 
 
Update 08.01.2014

Mamica und ihre 7 Babys sind seit heute in einer Pension.

Die Familie beim Tierarzt



----------


Die junge Mamica ist freundlich und lieb. Ihre sieben Babys beginnen gerade allein zu fressen.
Alle acht Hunde kämpfen mit den schlechten Bedingungen in der Ecarisaj.
  1. Es ist kalt
  2. Das Futter ist knapp. Dabei braucht eine frischgebackene Mama mehr als andere Hunde und selbst für die reicht es meistens nicht.
  3. Die Pfleger nehmen keinerlei Rücksicht auf die Kleinen. Sie „übersehen“ sie einfach. So werden die Babys beim Säubern der Box einfach mit abgespritzt und müssen nass und feucht herumlaufen.
    Was glauben Sie, wie lange das gut gehen wird?



Kontakt: info@fellchen-in-not.de

30.12.2013

 

gpEasy-Theme simplicity 1.5 by syndicatefx