Dago von Mamica und 7 Babys

Geschlecht: männlich
kastriert: ja
Rasse: Mischling
Geboren: ca. Anfang Dezember 2013
Größe: mittelgroß
Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung
Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt
Behinderungen/Krankheiten: keine
Besondere Merkmale: keine
Aufenthaltsort: Pension in 79111 Freiburg (Tierheim Freiburg)


Paten: Claudia Matthäs

 

 

 

 Juli 2017 - Dago hat ein Zuhause gefunden!

 

 

 

 

Fotogalerie von Dago

 

 

Beschreibung vom Tierheim Freiburg:

 

"Der schüchterne Rüde mit dem Teddyfell überzeugt nicht nur durch sein plüschiges Aussehen,

sondern auch sein sanftes und friedfertiges Wesen.

 

Dago braucht eine Weile, bis er zu neuen Menschen Vertrauen fasst, ist anfangs sehr zurückhaltend und schreckhaft, tendiert allerdings nicht dazu, zu schnappen, wenn er sich bedrängt fühlt, sondern versucht nach Möglichkeit auszuweichen oder ergibt sich seinem Schicksal.
Bis jetzt hat Dago nur draußen gelebt und kennt das Leben in einem Haushalt nicht. Zudem ist er sehr geräuschempfindlich und verfällt schnell in Panik, wenn es mal scheppert oder kracht - daher sollten sich in seinem neuen Zuhause keine kleinen Kinder befinden.
Bestenfalls beherbergt seine neue Familie bereits einen souveränen Hund, dies würde ihm den Einstieg in die Zivilisation deutlich erleichtern, denn Dago orientiert sich extrem an Artgenossen, ganz egal, ob Rüde oder Hündin.
Dieser Hund braucht ruhige Menschen, die ihn sicher durch den Alltag führen.
Er darf keinesfalls in Watte gepackt werden, jedoch braucht es gleichzeitig ein großes Maß an Einfühlungsvermögen – nichts für Anfänger also!
Wer sich zutraut, diesen hübschen Kerl bei sich aufzunehmen, darf sich gerne im Tierheim für ein erstes gegenseitiges, aber vorsichtiges Kennenlernen melden!"

 

Update 10.06.2017

 

Dago ist heute in Deutschland angekommen.

 

13.07.2016 - 18.07.2016 - Besuch unserer Schützlinge in Rumänien

 

"Das Trüppchen Dago, Tiffy, Nancy und Tajo hat uns freudig überrascht, muss ich ganz ehrlich sagen!

 

Ich würde sie nicht als angstfrei bezeichnen, schon gar nicht für ihre Vermittlung, aber uns gegenüber waren sie nur vorsichtig, aber nicht ängstlich in dem Sinne. Und Dago ist von allen Vieren wirklich der aufgeweckteste!

 

Sie waren alle recht schlank, Tajo sogar untergewichtig, obwohl er sehr gut frisst, so dass er unbedingt untersucht werden muss. Eventuell hat er auch was mit der Schilddrüse? Entwurmt werden sie regelmässig."

 

 

 

 

01.06.2016

 

 

Update 21.01.2016

 

Zitat:

 

"Dago ist ein toller Hund. Ich weiß, ich sage das über alle. Aber er hat sich wirklich super entwickelt seit er nach Suceag gewechselt ist. Er hat das Laufen an der Leine gelernt und macht das richtig toll ohne Probleme. Er ist auch zutraulicher geworden. Er springt immer noch weg, wenn man plötzlich nach ihm greift. Wenn man ihn z. B. streichelt und er die Hand nicht kommen sieht, erschreckt er sich etwas, aber er zeigt keine Aggression und ist wieder völlig ok, wenn er verstanden hat, was los ist. Wahrscheinlich wird es etwas Zeit und Geduld brauchen, um ihn an Autos, Lastwagen, laute Geräusche in der Stadt zu gewöhnen. Aber ich bin zuversichtlich, dass er das schnell meistern wird. Ansonsten ist er perfekt- verspielt, fröhlich, offen mit fremden Menschen, verträglich mit anderen Hunden. Er ist stark und voller Energie, aber wirklich leicht zu händeln. Ich denke, er würde überall hinpassen, aber vielleicht nicht als Anfängerhund. Es braucht schon etwas Hundeerfahrung."

 

 

 

Update 07.09.2015

 

Ein kurze Beschreibung von Marcus, der für uns in Cluj das "Schulungsprojekt" durchgeführt hat.

 

"Die Einschätzungen sind natürlich nur recht allgemein. Um einen Hund 100%ig einschätzen zu können,

müsste ich natürlich mehr Zeit mit ihm verbringen.

 

Sehr verspielt mit kleinen Unsicherheiten."

 

Dago mit Dorin

 

18.06.2015

 

Zitat:

 

"Dago ist ein toller, ausgeglichener und gutaussehender Hund. Er ist voller Leben, hat Liebe zu bieten

und erkundet gerne. Er ist groß, kraftvoll und kommt gut mit anderen Hunden aus."

 

Fotogalerie von Dago

 

 

 

Update 24.05.2015

 

Dago hat vor zwei Tagen die Pension gewechselt und ist nun in Suceag.

 

Zitat:

 

"Dago ist sehr freundlich zu den Menschen und verträgt sich prima mit anderen Hunden."

 

Hier gibt es neue Fotos von Dago

 

 

 

Update 21.3.2015

 

Zitat:

 

"Dago hatte nur Augen für Ralu, es war Liebe auf den ersten Blick. Als Carmen und ich ihn im Februar besucht haben, hatten wir ein bisschen Arbeit, ihn zu überzeugen, zu uns zu kommen. Dieses Mal war er nur bei Ralu,

er ließ sie, auch nicht für eine Sekunde, allein und musste nicht erst „überzeugt“ werden.

 

Er ist ein verspielter, energievoller und fröhlicher Hund. Er braucht nur noch ein bisschen Sozialisation und er wird toll werden. Er versteht sich gut mit anderen Hunden, egal ob Rüden oder Hündinnen."

 

Hier gibt es neue Fotos von Dago

 

 

 

Update 2.2.2015
 
Zitat:
 
"Dago ist ein netter und sehr schöner Hund. Er ist auch sanft, liebevoll und verspielt, ein wunderbarer Begleiter."
 
 

 

 

Update 17.10.2014

 

Zitat:

 

"Dago ist ein schöner, fröhlicher, dynamischer und freundlicher Rüde. Er ist gerne im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Er liebt es zu spielen und Zuneigung zu erhalten."

 

Hier gibt es neue Fotos von Dago

 

 

 

Update 26.4.2014

 

Zitat:

 

"Dago ist einer der freundlichsten Hunde im Freilauf, er kommt immer als erster von alleine

und verlangt Aufmerksamkeit. Er lässt sich gerne streicheln, ist verspielt und lieb."

 

Hier gibt es neue Fotos von Dago

 

Christa, Lilli, Lolli, Mats, Tiffy, Nancy, Dago, Sari, Tajo

und noch ein Mädel sind zusammen in einem Gehege untergebracht.

 

Fotos von der ganzen Hundeschar im Freigehege 2

 

und noch zwei Videos:

 

 

 

 

Update 8.3.2014
 

Barney, Mats, Tiffy, Nancy, Dago, Sari und Tajo sind die Babys von Mamica.

 

Zitat:
 

"Die Babys sind in der letzten Zeit gut gewachsen, seit ich sie zuletzt gesehen habe.

Barney ist der anhänglichste von allen. Er legte sich auf den Rücken, damit wir seinen Bauch kraulen konnten. Mats, Tajo und Sari sind schüchtern, sie kommen nicht von alleine. Hat man sie eingefangen, genießen sie dann doch die Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten. Alle sind verspielt und voller Energie, wie Welpen sein sollen.

Jetzt fehlt ihnen nur noch ein eigenes Zuhause."

 
 
 
Update 8.1.2014

Mamica und ihre 7 Babys sind seit heute in einer Pension.

Die Familie beim Tierarzt am 8.1.2014



----------


Die junge Mamica ist freundlich und lieb. Ihre sieben Babys beginnen gerade allein zu fressen.
Alle acht Hunde kämpfen mit den schlechten Bedingungen in der Ecarisaj.
  1. Es ist kalt
  2. Das Futter ist knapp. Dabei braucht eine frischgebackene Mama mehr als andere Hunde und selbst für die reicht es meistens nicht.
  3. Die Pfleger nehmen keinerlei Rücksicht auf die Kleinen. Sie „übersehen“ sie einfach. So werden die Babys beim Säubern der Box einfach mit abgespritzt und müssen nass und feucht herumlaufen.
    Was glauben Sie, wie lange das gut gehen wird?



Kontakt: info@fellchen-in-not.de

30.12.2013

 

gpEasy-Theme simplicity 1.5 by syndicatefx