Dory

Geschlecht: weiblich
kastriert:
Rasse: Mischling
Geboren: ca. 2013
Größe: ca. mittelgroß
Charakter/Eigenschaften:
Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt
Behinderungen/Krankheiten:
Besondere Merkmale:
Aufenthaltsort: Pflegestelle in Rumänien, vorher Ecarisaj Box 59


Paten: siehe Eingänge

 

Eingänge:

 

Brigitte F. 100,00 €

 

 

Fotogalerie von Dory

 

 

16.10.2017

 

 

01.10.2017

 

 

28.09.2017

 

 

Update 11.09.2017

 

Lia schreibt:

 

"Zu Dory gibts es nichts neues zu sagen. Alles klappt sehr gut mit allen anderen Hunden,

die ich ins Rudel gebracht habe. Dory ist souverän was die Hunde angeht, aber gut verträglich.

Ansonsten ein Sensibelchen und ein Riesenschatz!"

 

 

 

 

13.08.2017

 

 

Update 12.06.2017

 

Lia schreibt:

 

"Zu Dory habe ich nur gute Nachrichten. Ihr "Hauttumor" wurde entfernt und es ist nur eine Fettzyste.

 

Dory ist einfach nur toll und läuft überraschenderweise schon sehr gut an der Leine.

 

 

 

Sie wohnt jetzt zusammen mit den anderen Hunden; sie ist an ihnen nicht besonders interessiert und knurrt sie mal ab und zu an, wenn sie ihr zu aufdringlich sind oder wenn sie ihr beim Futtern näher kommen. Das scheint immer so eher mit den neuen zu sein; was Welpine Millie angeht, ist sie schon von Dory als (freches und verspieltes) Rudelmitglied akzeptiert worden und Dory spielt sogar ab und zu mal für kurze Zeit mit ihr.

Sie könnte aber sehr gern auch als Einzelhund adoptiert werden, obwohl sie grundsätzlich auch mit anderen Hunden ziemlich gut verträglich ist.

Fremde findet sie immer noch doof, und zieht sich lieber zurück. Mit uns würde sie sehr gerne den ganzen Tag lang schmusen. Wie schon gesagt, sie gehört in eine liebe ruhige Familie, die Liebe schenken und bekommen möchte."

 

 

Update 02.06.2017

 

Lia schreibt:

 

"Dory blüht ganz langsam auf. Sie macht immer nur kleine Schritte wenn etwas neu ist und braucht Zeit um sich an Menschen zu gewöhnen. Sie ist keine Angsthündin, aber schon eine sensible Maus.

Mit uns ist sie super, sie freut sich wie verrückt wenn jemand nach Hause kommt und schmeisst sich auf dem Rücken um durchgekrault zu werden.

 

 

 

 

Wenn Fremde kommen, dann zieht sie sich lieber zurück und beobachtet von der Ferne. Wenn sie ignoriert wird, dann bleibt sie manchmal auch ganz ruhig liegen. Aber wenn fremde Leute sie direkt ansprechen oder zu ihr wollen, dann geht sie erstmal lieber weg - "ich vertraue dir nicht, lass mich erstmal in Ruhe". Sie ist überhaupt nicht aggressiv, aber sie hat bestimmt festgestellt, dass nicht alle Menschen lieb sind und dann ist es besser sich erstmal zurück zu ziehen.

Ich habe gemerkt, dass ihre Tätowierung im Ohr darauf hinweist, dass sie schon 2011 in der Ecarisaj war. Sie ist anscheinend irgendwann auf der Lande adoptiert worden und dann später zurück gebracht. Laut Papiere die wir von der Ecarisaj bekommen haben, ist sie schon 7 Jahre alt.

Sie hat früher irgendwann eine Schwanzfraktur gehabt, die natürlich nicht behandelt wurde. Von daher kann sie das untere Teil der Rute nicht benutzen - das kann man auf Video sehen. Auch wenn sie mit dem Schwanz wedelt, ist es immer nur die obere Hälfte die nach oben geht.

 

 

 

Dory ist mit anderen Hunden verträglich, aber sie ist an ihnen nicht besonders interessiert. Wenn es um ihr Futter oder Streicheleinheiten geht, dann kann sie die anderen auch mal anknurren. Das lernt sie hier noch, dass man das nicht darf, aber ich würde überhaupt nicht sagen, dass sie mit anderen Hunden inkompatibel ist. Sie spielt manchmal auch gerne mit Reka und Rila. Sie wäre aber auch als Einzelhund bestimmt nicht traurig, wenn sie ihre Menschen zur Seite hat.

 

 

 

Dory ist ansonsten sehr ruhig und würde sehr gut zu einer ruhigen Familie passen. Sie braucht Leute mit Geduld, die ihr Zeit geben. Nichts passiert ruckzuck bei Dory, man muss ihren Rhythmus einfach respektieren, dann ist alles super. Sie entscheidet dann wann sie soweit ist, etwas Neues zu machen und das passt ihr sehr gut.

Demnächst werden wir den Tumor auch beim TA anschauen lassen."

 

Update 24.05.2017

 

Lia schreibt:

 

Dory ist letzte Woche bei uns eingezogen. Sie erholt sich, geniesst das Futter und die Sonne, liegt stundenlang und sonnt sich.

 

Die anderen Hunde hat sie getroffen, war ziemlich uninteressiert und sie bevorzugt es einfach ihre Ruhe zu geniessen.

 

Sie ist noch ziemlich scheu, aber sie frisst aus meiner Hand, sie kommt zu mir und lässt sich streicheln.

Jeden Tag macht sie einem kleinen Schritt nach vorne und kommt immer näher.

Sie ist toll, ich freue mich dass ich sie endlich zu mir holen konnte.

 

Den Tumor werden wir untersuchen lassen, aber ich gebe ihr noch etwas Zeit, um erstmal Vertrauen aufzubauen.

Ich glaube sie ist etwas älter als geschätzt, vlt. um die 6 Jahre alt.

 

Update 15.05.2017

 

Lia schreibt:

 

Dory wirkt immer trauriger, ihr Zustand hat sich seit 1 Jahr überhaupt nicht verbessert. Sie kommt nicht zur Ruhe. Ich habe sie reserviert und sie wird demnächst zu mir umziehen. Der Tumor ist nicht grösser geworden,
wenn sie bei mir ist, werden wir sie untersuchen lassen und weiter berichten.

 

Update 10.03.2017

 

Raluca schreibt:

 

"Dory hagt die ganze Zeit gezittert, als ich in ihrem Zwinger war und sie wirkt recht dünn. Der Tumor scheint nicht gewachsen zu sein, aber ich kann es nicht garantieren. ich wollte sie nicht zu sehr stressen. Sie ist ein sanfter Hund und sie wird schnell regenieren. Sie scheint sich nicht an die Bedindungen in der Ecarisaj gewöhnen zu können (man kann am Ende des Videos sehen, wie sehr sie zittert)."

 

 

---------------------------------

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Dory ist eine süsse, freundliche Hündin, Sie ist etwas schüchtern und überfordert von der Ecarisaj

. Aber sie sehnt sich nach menschlicher Zuwendung und Gesellschaft. Ihre traurigen Augen scheinen stets zu fragen "Holst du mich hier raus?" Sie hat einen Tumor unter der Haut, man kann es auf dem Foto sehen. Ich habe so etwas oder so ähnlich noch nicht gesehen. (Es sieht aus wie eine riesige Zecke, ist aber garantiert keine.)"

 

 

Kontakt: info@fellchen-in-not.de

 

25.11.2016

 

 

Eingänge:

 

 

 

gpEasy-Theme simplicity 1.5 by syndicatefx