Lilly

Geschlecht: weiblich
kastriert: ja
Rasse: Mischling
Geboren: etwa 2011/2012
Größe: ca. 55-60 cm / ca. 28 kg
Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung
Verträglichkeit mit Katzen: ja, siehe Videos
Behinderungen/Krankheiten: keine
Besondere Merkmale: keine
Aufenthaltsort: Pension ("Petsilvania") in Rumänien,

vorher Ecarisaj Box 102


Paten: Claudia M. und Odilia H.

 

Monatliche Pensionskosten: 100,00 €

 

Flyer für Lilly zum aushängen, verteilen und verbreiten wenn Sie uns helfen möchten, sie vorzustellen:

 

Aktualisierter Flyer folgt in Kürze!

 

Fotogalerie von Lilly

 

 

Lilly hat Mara und Paul, ihre Betreuer in Rumänien, schon sehr in ihr großes Herz geschlossen, fremden Menschen gegenüber ist sie aber immer noch "reserviert", sprich, ihr Vertrauen muss man sich erarbeiten.

 

Mittlerweile lebt sie auch mit im Haus und darf alles kennenlernen was ihr bisher verwehrt geblieben, aber für ihre Zukunft äußerst wichtig und wertvoll ist, ist stubenrein, und läuft an der Leine, als wäre es nie ein Problem für sie gewesen.

 

Lilly geht ihren Weg, entwickelt sich dabei positiv, und das stetig!

 

Mit anderen Hunden, gleich welchen Geschlechts, kommt sie sehr gut aus, da hat sie auch keinerlei Scheu, und würde sich über einen Partner an ihrer Seite sicher sehr freuen.

 

Können Sie Lilly ein ruhiges Zuhause bieten, mit sicher eingezäuntem Garten in ländlicher Umgebung, wo ihr die nötige Zeit gegeben wird, um ankommen zu dürfen?

 

Dann sind Sie genau die richtige Familie für unser Mäuseken!

 

Juli 2020

 

 

 

 

23.06.2020

 

 

20.06.2020

 

Unsere Lilly so vergnügt über die Wiese laufen zu sehen, zaubert uns ein großes Lächeln in´s Gesicht, und hoffen, dass jetzt auch endlich mal das große Glück einer eigenen Familie bei ihr anläutet!

 

 

Katerchen Otto wieder mittendrin, statt nur dabei, und Lilly staunt ;-).

 

 

16.06.2020

 

Auf geht´s ;-)!!

 

 

 

 

 

14.06.2020

 

Lilly ist nun bei Mara und Paul mit in der Wohnung, und darf so auch das häusliche Leben in all seinen Facetten kennen lernen :-).

 

Der erste Gang dorthin war zwar noch etwas holprig...

 

 

...aber es hat sich gelohnt, und sie wusste die Vorzüge dann doch schnell zu genießen.

 

 

 

 

 

 

 

Mai 2020

 

 

Januar 2020

 

 

 

 

12.12.2019

 


Draußen sieht die Welt aber gleich ganz anders aus!

 

 

 

19.11.2019

 

Thea's Lilly, Alvin, Lilly, Linda und  sind am Sonntag zu Paul und Mara in die Pension umgezogen.

 

Die große Lilly ist auch die Mutigste in der neuen Umgebung.

 

 

 

24.03.2019 - 29.03.2019 - Besuch unserer Schützlinge in Rumänien

 

"Jetzt teilen sich Lilly, Thea und Nono einen Zwinger. Lilly hat in unserer Anwesenheit zumindest auch mal die Hütte verlassen, aber angenehm war ihr unsere Gesellschaft nicht.

Lilly und Thea leben nun schon so lange zusammen und geben sich Halt, so dass man sie gar nicht mehr trennen darf, aber für zwei Angstnäschen einen gemeinsamen Platz für ihren Ruhestand zu finden gleicht ja der Suche nach der berühmten Stecknadel im Heuhaufen..."

 

 

 

 

 

01.09.2017 - 06.09.2017 - Besuch unserer Schützlinge in Rumänien

 

"Lilly ist jetzt mit ihrer Thea, Angelo (hat schon sein Ticket eingelöst), Sidney und Opi Nono in Suceag draußen in einem Gehege unter gebracht und wollte nichts von uns wissen, sie war einfach zu ängstlich.

 

  Daher haben wir sie leider auch nicht auf´s Bild bekommen, da sie sich nur in ihrer Hütte verkrochen hat."

 

Update 05.01.2017

 

Alina schreibt:

 

"Lilly und Thea sind zu Menschen zutraulicher geworden.

Sie sind draußen zusammen mit Tajo, Dago, Nessy, Tessy und anderen und haben keine Probleme."

 

 

13.07.2016 - 18.07.2016 - Besuch unserer Schützlinge in Rumänien

 

"Der einzige Mensch, zu dem Lilly aufschaut und wirklich vertraut, ist, wie soll es anders sein, Dorin. In unserer Anwesenheit hatte sie zwar keinen Stress, hat aber immer genügend Sicherheitsabstand gehalten.

 

Von Alina lässt sie sich zwar auch anfassen und streicheln, aber diese "Beziehung" ist anders. Ich kann das schlecht in Worten wiedergeben, das muss man einfach sehen.

 

Ich halte es nun für einen Vorteil, dass Lilly auf die Farm gekommen ist, in ihrem Zwinger hat sie sich auch normal verhalten und sich nicht mehr in eine Ecke gedrängt, wie noch letztes Jahr, als Marcus vor Ort war. Ich denke, dort fühlt sie sich jetzt einfach sicher.

 

Ich hoffe nur, dass der bevorstehende Umzug sie in der Beziehung nicht wieder zurück wirft..."

 

 

01.06.2016

 

 

Update 06.11.2015

 

Celia schreibt:

 

"Lilly ist natürlich noch nicht  so zuversichtlich, wie andere Hunde, aber sie ging an der Leine mit Dorin und kam zu mir und Cristina, was ein großer Fortschritt ist. Interagierte schön mit Ducky, meinem 2-jähren Rüden."

 

 

Update 11.06.2015

 

 Zitat aus Rumänien:

 

"Lilly war eine schöne Überraschung für uns. Wir freuten uns zu sehen, wie sich ihr Verhalten verbessert hat. Sie ist weniger gestresst und unsicher und entspannter und aufgeschlossener. Sie geht auch, mit Geduld, ein wenig an der Leine. Sie genießt mehr und mehr unsere Gesellschaft und gestreichelt zu werden. Sie ist ein sehr nobles und sanftmütiges Mädchen. Trotz ihrer Größe ist sie überhaupt nicht dominant mit anderen Hunden."

 

Fotogalerie von Lilly

 

21.04.2015

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Lilly hat eine Menge Fortschritte gemacht, seit sie in der Pension ist. Das Geschirr liebt sie nicht, aber mit Geduld und Leckerchen kann man sie überreden mitzuarbeiten. Lilly ist ein schöner Hund und langsam verschwindet ihre Angst und für Futter kommt sie. Sie ist okay mit anderen Hunden, egal ob Rüden oder Hündinnen."

 

Hier gibt es neue Fotos von Lilly

 

 

Update 05.02.2015

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Lilly hat Angst vor Menschen. Mit Thea, die mit ihr zusammen untergebracht ist, versteht sie sich.

Mit anderen Hunden ist sie noch nicht getestet worden."

 

 

Update 23.12.2014

 

Lilly hat heute die Ecarisaj verlassen dürfen!

 

 

Update 21.12.2014

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Lilly ist immer noch schüchtern und ängstlich. Sie ist dünn und tut sich schwer mit den Bedingungen in der Ecarisaj. Als ich zu ihr wollte, versuchte sie mich zu meiden, war aber nicht aggressiv. Sie hat mir aus der Hand gefressen, ich hoffe, das sind gute Neuigkeiten für ihren Wandel zu einer zutraulicheren Hündin."

 

 

Update 03.06.2014

 

Leider ist Lilly immer noch in der Ecarisaj

 
--------

 

Zitat aus Rumänien:

 

"Lilly ist seit dem 06.06.2013 in der Ecarisaj. Sie wurde an der gleichen Stelle wie Blackie eingefangen, die Beiden sind die besten Freunde. Lilly ist wahrscheinlich ein DSH-Mischling und für ihre Größe viel zu dünn. Sie ist ängstlicher als Blackie, aber man kann sie streicheln.

 

Sie ist nicht dominant und versteht sich gut mit ihren Artgenossen.

 

Da sie wie ein DSH-Mischling aussieht und auch noch ängstlich ist, sind ihre Chancen auf Adoption gleich Null.

Wir denken, dass sie, in der richtigen Umgebung, wieder lernt Menschen zu Vertrauen.

 

Hier auf dem Video mit ihr und Blackie kann man sehen, dass sie nicht aggressiv ist,

auch wenn ihr die Berührungen unangenehm sind."

 

 

 

Kontakt: info@fellchen-in-not.de


8.4.2014

 

 

gpEasy-Theme simplicity 1.5 by syndicatefx